Rebenproduktion im Jahresverlauf

Produktionsschritte
hauptbild.jpg

4 Die Produktion der Unterlagen

Video
Schon zwei Jahre vor der späteren Pflanzung werden die Unterlagen in Schnittgärten in Italien, Frankreich oder Portugal herangezogen. Wir haben feste Lieferverträge mit  zertifizierten Zulieferern überwiegend in Oberitalien abgeschlossen. Diese Vermehrungsanlagen werden von den deutschen Züchtern  (z.B. Forschungsanstalt in Geisenheim, staatl. Weinbauinstitut Freiburg) auf Sortenreinheit und Freiheit von Krankheiten (insbesondere von Viruskrankheiten ) kontrolliert. Die schwarzen Netze in diesen Anlagen in der Nähe des Gardasees sind übrigens zum Hagelschutz.Wir bevorzugen bei den Unterlagen das Material aus der so genannten "Tischerziehung". Es ist besser bei Bonituren durch Züchter und Anerkennunsstellen kontrollierbar und in der Stärke gleichmäßiger wie Unterlagen aus der am Boden liegenden "kriechenden Erziehung". Allerdings ist die Tischerziehung nur mit einem wesentlich höheren Material- und Arbeitsaufwand durchführbar.
Anlagen im Friaul:
Seit dem Jahr 2005 haben wir drei eigene Unterlagen-Vermehrungsanlagen erstellt. In diesen Anlagen befinden sich ausschließlich Vorstufen-Unterlagen. Dies ist die höchste Pflanzgut-Kategorie aus Material direkt vom Züchter, der Forschungsanstalt Geisenheim mit den folgenden Sorten:125 AA, SO4, 5BB, 3309 C, 8 B, Sori, 161-49, 101-14, Börner. Die Handarbeit in Unterlagsschnittgärten ist sehr intensiv. Ständig müssen Seitentriebe entfernt und aufgeheftet werden. Im Januar und Februar werden die Unterlagen geschnitten und schnellstmöglich zu uns gebracht...

Please publish modules in offcanvas position.