Rebenproduktion im Jahresverlauf

Produktionsschritte

9 Auspacken und Paraffinieren

 

Die grünen Triebe werden am Ende des Vortreibens auf eine Länge von 2 bis 3 cm zurückgeschnitten und 1-3 Tage "abgehärtet". Die Reben können nun "ausgepackt" werden! Am Wichtigsten in dieser alles entscheidenden Phase der Rebenanzucht ist ein rundum geschlossener Kallusring! Auf den Bildern sehen Sie eine Rebe mit perfekt geschlossenen Kallus am einstigen Veredlungsschnitt, der mit seiner Omegaform noch erkennbar ist. Die Torfreste an den Reben werden abgebürstet: Die Reben werden in heißes Spezialparaffin getaucht, das sie in den ersten Tagen in der Rebschule vor dem Austrocknen bewahrt.. Über Nacht stehen die paraffinierten Reben im Wasser, um für die folgenden "Stresstage" genügend Vorräte zu speichern...

Please publish modules in offcanvas position.