Gutedel, roter

VIVC17272 CHASSELAS ROUGE Cluster in the field 2638

VIVC17272 CHASSELAS ROUGE Cluster in the field 2639

Fotos: Ursula Brühl, Julius Kühn-Institut (JKI), Federal Research Centre for Cultivated Plants, Institute for Grapevine Breeding Geilweilerhof - 76833 Siebeldingen, GERMANY

  • Roter Gutedel ANT 0328
  • Roter Gutedel ANT 1685
  • roter Gutedel ANT 0482
  • roter Gutedel ANT 0494
  • 11030015 roter Gutedel
  • roter Gutedel ANT 0476
  • roter Gutedel ANT 0484
  • Roter Gutedel ANT 1670
  • 11030017 Geiztrauben roter Guteedel +
  • Roter Gutedel ANT 0325
  • roter Gutedel ANT 0497
  • roter Gutedel ANT 0487
  • roter gutedel ANT 0475
  • roter Gutedel ANT 0495
  • roter Gutedel ANT 0483
  • Roter Gutedel ANT 1668
  • Roter Gutedel ANT 0327
  • Roter Gutedel ANT 1682
  • 11030014 Einzelne Beere roter Guteedel
  • Roter Gutedel ANT 0493
  • roter Gutedel ANT 0492
  • Roter Gutedel ANT 1704
  • roter Gutedel ANT 0489
  • Roter Gutedel ANT 1672
  • 11030016 Geiztrauben roter Gutedel
  • roter Gutedel ANT 0477
  • roter Gutedel ANT 0479
  • roter Gutedel ANT 0491
  • roter Gutedel ANT 0481
  • roter Gutedel ANT 0485
  • Roter Gutedel ANT 0331
  • Roter Gutedel ANT 1671
  • Roter Gutedel ANT 0330
  • Roter Gutedel ANT 0329
  • Roter Gutedel ANT 1680
  • Roter Gutedel ANT 1684
  • roter Gutedel ANT 0488
  • Roter Gutedel ANT 1705
  • roter Gutedel ANT 0473
  • Roter Gutedel ANT 0326
  • Roter Gutedel ANT 1683
  • roter Gutedel ANT 0478
  • roter Gutedel ANT 0496
  • roter Gutedel ANT 0480
  • Roter Gutedel ANT 1669
  • roter Gutedel Titelbild Website
  • roter Gutedel ANT 0490
  • roter Gutedel ANT 0474

Rote Mutation (auch Chasselas Rose oder Chasselas Rouge) des weißen Gutedel; siehe dort mehr.

auffallend rotbraune, offene Triebspitze, kahl bis schwach behaart, Blatt hellgrün, stark 5 lappig, stark gebuchtet, stumpf gezähnter Rand, rotgeadert, auffallend große, gegabelte Ranke, große, kegelförmige, auch geschulterte Traube, locker bis dichtbeerig, Beeren groß, rund, rot bis graurot, Sonnenseite bräunlich, dünne aber feste Beerenhaut.

VIVC17272 CHASSELAS ROUGE Shoot tip 11459
Foto: Ursula Brühl, Julius Kühn-Institut (JKI), Federal Research Centre for Cultivated Plants, Institute for Grapevine Breeding Geilweilerhof - 76833 Siebeldingen, GERMANY
 

VIVC17272 CHASSELAS ROUGE Shoot tip 11460
Foto: Ursula Brühl, Julius Kühn-Institut (JKI), Federal Research Centre for Cultivated Plants, Institute for Grapevine Breeding Geilweilerhof - 76833 Siebeldingen, GERMANY
 

VIVC17272 CHASSELAS ROUGE Mature leaf 9274
Foto: Ursula Brühl, Julius Kühn-Institut (JKI), Federal Research Centre for Cultivated Plants, Institute for Grapevine Breeding Geilweilerhof - 76833 Siebeldingen, GERMANY
 

verlangt geschützte Lage, Blüte ist kälteempfindlich, bevorzugt tiefgründige, fruchtbare Böden,mittlere Winterfrostfestigkeit, noch anfälliger gegen Pilzkrankheiten als der Weiße Gutedel, bei Stielkrankheiten und Beerenbotrytis Anfälligkeit vergleichbar dem weißen Gutedel, weiträumige Pflanzung ist vorteilhaft, kann bis 150 hl/ha Ertrag bringen. Auch als Tafeltraube sehr geschätzt.

Thoma, K.; 1980: Die Sorte Gutedel in der Obhut der Rebenzüchtung. Der Badische Winzer, 156-160.
Thoma, K.; 1984: Ergebnisse einer Gutedel-Klonenvergleichsanlage. Der Badische Winzer, 516-518.
Thoma, K.; 1989: Neue Gutedel-Klone. Über die Züchtungsarbeit beim Roten und Weißen Gutedel. Der Badische Winzer, 455-459.

Pierre Galet: Dictionnaire encyclopédique des cépages. Hachette, Paris 2000, ISBN 978-2-0123-6331-1.

Walter Hillebrand, Heinz Lott, Franz Pfaff: Taschenbuch der Rebsorten. 13. Auflage. Fraund, Mainz 2003, ISBN 978-3-9211-5653-7.

Please publish modules in offcanvas position.