Eigenschaften

Der Austrieb liegt gleich mit Silvaner. Der Blütebeginn ist eher nach Silvaner. Der Reifebeginn ist vor dem Riesling. Die Standortansprüche sind mittel (Gute Müller-Thurgaulagen und Silvanerlagen). Der Wuchs ist eher kräftig, jedoch bei geringer Geiztriebbildung. Blütesicher (geringe Verrieslungsneigung). Eine Chloroseanfälligkeit ist bisher nicht beobachtet worden. Die Sorte hat eine gute Peronosporaresistenz und eine befriedigende Oidiumfestigkeit. Eine Resistenz gegenüber rotem Brenner oder Schwarzfäule besteht nicht. Die Winterfrosthärte ist gut bis sehr gut. Das mittlere Ertragsniveau liegt über Silvaner. Die Säure liegt niedriger. Die Sorte liegt von den derzeit geprüften weißen pilztoleranten Sorten in weinbaulicher und weingeschmacklicher Hinsicht an der Spitze. Sie ist besonders interessant für ökologisch wirtschaftende Betriebe. Der Sortenwert wird allgemein als hoch beurteilt.

Please publish modules in offcanvas position.