We 86-708-86 (pilztolerant)

WE 86-708-86 entstammt einer Kreuzung der Elternsorten Merzling und We 73-45-84. Die Kreuzung wurde im Jahr 1986 an der LVWO Weinsberg durchgeführt. Die Sorte Merzling vereint Erbanteile von Riesling und Grauburgunder mit Resistenzgenen gegen Pilzkrankheiten aus amerikanischen Vitis-Arten. We 73-45-84 ist eine Kreuzung von Lemberger und der asiatischen Rebe Vitis amurensis. Letztere begünstigt den lockeren Traubenaufbau und besitzt eine hohe Frostfestigkeit. 

Der Austrieb ist früh bis mittel. Auch der Reifezeitpunkt ist früh bis mittel. Die Trauben sind mittelgroß und leicht aufgelockert, die Beeren klein bis mittel. Die Blütefestigkeit ist gut. Das Triebwachstum ist aufrecht. Die Wüchsigkeit ist stark. Die Holzreife ist gut Der Lageanspruch der Sorte ist mittel. WE 86-708-86 ist eine pflegeleichte Qualitätssorte mit sehr aufrechtem Wuchsverhalten. Die Laubwand ist luftig, das Blatt kräftig und robust. Die Sorte besitzt eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Peronospora und Oidium („PiWi“-Sorte). Durch den lockeren Traubenaufbau besitzt sie auch eine sehr gute Beständigkeit gegen Traubenfäule.

Weine der Sorte WE 86-708-86 zeigen Druck, Schmelz und Körper. Die Aromatik der Weine ist sehr ansprechend, mit dezent grünen, mitunter an Sauvignon blanc erinnernden Noten. 

Please publish modules in offcanvas position.