Voltis (pilztolerant)

Die weiße Kreuzung (Colmar 2011 G) ist eine komplexe interspezifische Neuzüchtung zwischen Villaris x VRH 3159-2-12 (eine intergenerische Kreuzung zwischen Vitis vinifera x Muscadinia). Es sind Gene von Vitis berlandieri, Vitis rupestris und Vitis vinifera, sowie auch Muscadinia enthalten. Die Kreuzung ist in Zusammenarbeit der INRA (Montpellier, Frankreich) und dem Julius Kühn-Institut (Siebeldingen, Pfalz, Deutschland) im Rahmen eines im Jahre 2000 gestarteten Projektes für die Entwicklung von PIWI-Sorten entstanden. Aus derselben Kreuzung ist auch die Neuzüchtung Floreal entstanden.

Die Rebe zeichnet eine totale Resistenz gegenüber Echtem Mehltau sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Falschen Mehltau aus. 

Please publish modules in offcanvas position.